Startseite 2021-04-22T11:40:42+00:00

Oskar ist da. Für alle. Immer. Auf allen Kanälen…

Das Leben mit einem unheilbar erkrankten Kind ist ein Leben im permanenten Ausnahmezustand. Ein ständiger Kampf um Normalität und jeden kleinen Glücksmoment, jeden Tag auf Neue. Auch das Weiterleben in Trauer ist eine extreme Herausforderung. Unabhängig, ob sie ihr Kind während einer Schwangerschaft, durch Krankheit, Unfall oder Suizid verloren haben und wie lange das her ist – in der Trauer braucht es besondere Unterstützung.

Aktuell

Sprechstunde für sozialrechtliche Fragen: neue Nummer, neuer Termin!

Ab sofort findet unsere Sprechstunde für sozialrechtliche Fragen jeden Donnerstag von 19:00 bis 21:00 Uhr statt.

Sie ist nun aus allen Netzen kostenlos unter der Rufnummer 0800 8888 4712 erreichbar.

OSKAR Meet and Talk

Wann ist ein Mann ein Mann?
Virtueller Treff für Väter mit schwerstkrankem oder lebensverkürzt erkranktem Kind

Donnerstag, 06. Mai 2021 von 19.00 bis 21.00 Uhr

Zeit für Männer – ein offener Austausch
Spaß haben. Erzählen. Zuhören. Lachen. Weinen… (Fast) Alles ist erlaubt und willkommen!

Frag OSKAR Infofilm

Das Leben mit einem unheilbar erkrankten Kind ist ein Leben im permanenten Ausnahmezustand. Ein ständiger Kampf um Normalität und jeden kleinen Glücksmoment, jeden Tag auf Neue.

Unser Info-Film zeigt kurz und einfühlsam, wie die Hilfe-Plattform Frag OSKAR betroffene Familien dabei unterstützt.

Es gibt so viele Fragen und Gedanken. Nicht nur für die jungen Menschen, die selbst erkrankt sind, sondern auch von allen anderen die sie lieben oder kennen: Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde, Erzieher, Lehrer oder auch Fachkräfte aus Medizin, Pflege und Pädagogik.
Für all diese Fragen und Gedanken stehen Ihnen die digitalen Angebote von Frag Oskar zur Verfügung. Sie entscheiden selbst, welches Angebot heute, hier und jetzt das Richtige ist.

Alle Angebote stehen Ihnen kostenfrei zur Verfügung und können anonym genutzt werden.

OSKAR Sorgentelefon
OSKAR Sorgenmail
Moderierter Live-Chat
Sprechstunde für sozialrechtliche Fragen